Delfinkontakt spezial

Delfine beobachten, mit ihnen zu schwimmen und zu interagieren ist ein Wunsch von vielen Menschen. Doch leider wird dabei oftmals keine Rücksicht auf die Tiere genommen. Es wird in Kauf genommen, die Tiere in Delfinarien oder in abgetrennten Meeresbuchten zu besuchen. An vielen Plätzen im Ozean hat sich gar eine Industrie entwickelt, die gezielt Gebiete anfährt, an denen sich die Meeressäuger treffen um zu ruhen. Ob diese Touren als nachhaltig zu bezeichnen sind, ist äußerst fraglich.

Auf den Azoren gibt es keine Tiere in Gefangenschaft und keine Buchten, in denen sich die Delfine ausruhen. Die fünf hier vorkommenden Delfinarten wandern frei und ungehindert durch den Mittelatlantik, stets auf der Suche nach reichen Nahrungsgründen. Damit dies so bleibt hat die Regierung der Azoren schon seit Jahren die Anzahl der Beobachtungsboote reduziert. Darüber hinaus dürfen nur noch qualifizierte Unternehmen Wal- und Delfinbeobachtungen durchführen. Ein verbindlicher Code of Conduct ist dabei die Grundvorrausetzung für eine nachhaltige Naturbeobachtung im Reich der Delfine.

Pico Sport/Scuba Azores blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung zurück und war beteiligt an der Ausarbeitung des Code of Conduct für die Azoren. Frank Wirth ist ein motivierter Naturschützer, der sich rund um die Welt zur Erhaltung der Arten einsetzt. So ist er auch der Initiator der Zusammenarbeit mit der Dolphin Watch Alliance und der Gesellschaft zur Rettung der Delphine. Die Biologinnen der Dolphin Watch Alliance und die Gesellschaft zur Rettung der Delfine setzen sich seit vielen Jahren für die nachhaltige Beobachtung von Delfinen in Ägypten ein. Hier auf den Azoren finden sie im Gegensatz zu anderen Gebieten ideale Bedingungen um die wundervollen Wesen über und auch unter Wasser zu beobachten. In Zusammenarbeit mit den Biologinnen Angela Ziltener und Sina Kreicker von der Dolphin Watch Alliance entwickelten wir diese besondere Delfinreise. Ein Teil des Reisepreises fließt als Spende in den Delfinschutz.

Dieses Programm ist eine Traumreise für Delfinliebhaber mit wissenschaftlicher Begleitung. Bei der Delfinbeobachtungssafari geht es um eine nachhaltige Beobachtung der Cetacean. Wir vermitteln das Verständnis für den Lebensraum Ozean und besprechen die Gefahren, denen dieser Lebensraum ausgesetzt ist. Dies geschieht auch in praktischer Form, denn bei den Ausfahrten sammeln wir Treibgut ein.

Ein Höhepunkt ist die Beobachtung der Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum. Die Begegnungen unter Wasser bleiben sicherlich jedem Teilnehmer ein Leben lang im Gedächtnis. Die Biologinnen vermitteln ein breites Wissen und interpretieren bei den Ausfahrten „life“ das Verhalten der Delfine. Die Verhaltensmuster der Tiere zu verstehen und ihnen im Wasser zu begegnen ist ein grandioses Gefühl.

Im Juni verändert sich der Ozean rund um die Azoren. Der Golfstrom trifft ein und bringt warmes, klares Wasser. Dann kommen die Fleckendelfine in die warmen Gewässer rund um Pico um zu gebären und Nahrung zu finden. Der Golfstrom bleibt bis Ende September. Ortstreue Arten wie der Gemeine Delfin, Große Tümmler, Streifendelfin und Rundkopfdelfin sind jedoch ganzjährig auf den Azoren anzutreffen. Pico is ein wunderbarer Ort Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ihr Verhalten zu studieren und Stunden mit ihnen auf See zu verbringen. Doch auch die wunderschöne Insel selbst hat viel zu bieten, weshalb wir die Reise mit einem Inselausflug abrunden.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise

Ankunft auf der Insel Pico, wo Sie herzlich willkommen geheißen werden und Check-In in Ihrer Unterkunft. Am späten Nachmittag erstes Treffen auf einen Sundowner am Meer und Besprechung des Programm für die nächsten Tage.

Tag 2: Delfinbeobachtungen

Am Morgen Abfahrt zu den Delfinen rund um die Insel Pico. Der Vigia (Walbeobachter von Land) hält Ausschau nach den Tieren und navigiert das Boot per Funk in das Gebiet. Die Biologin an Bord gibt spannende Informationen und es ist viel Zeit um die Delfine zu beobachten. Nach dem Mittagessen treffen Sie sich zum Schnorcheln im Naturpool von Madalena. Dort wird überprüft, ob Sie mit der Verwendung von Maske und Schnorchel vertraut sind und es wird das Freitauchen geübt. Am späten Nachmittag erstes Zusammentreffen um die Fotos vom Morgen anzuschauen und um das Verhalten der beobachteten Tiere zu interpretieren.

Tag 3: Schnorcheln mit Delfinen

Heute geht es erneut auf das Meer, diesmal mit Schnorchelausrüstung, denn es geht zu den Delfinen ins Wasser. Da die Tiere wild im weiten, offenen Ozean leben, liegt es an ihnen, ob Sie sie unter Wasser beobachten dürfen oder nicht. Unser sehr gut ausgebildetes Personal gibt sein Bestes um Ihnen unvergessliche Erlebnisse zu schenken. Dabei hat das Wohl der Tiere jedoch immer oberste Priorität, weshalb die Tiere nicht gestört werden. Am Nachmittag Besuch des Wal- und Tintenfischmuseums des berühmten Pottwal-Wissenschaftlers Prof. Malcolm Clarke in Madalena.

Tag 4: Wal- und Delfinbeobachtungen

Bootsfahrt am Morgen um Delfine und dieses Mal auch Wale zu beobachten. Denn heute wird der Versuch unternommen „Moby Dick“ zu finden. Pottwale leben das ganze Jahr über im Mittelatlantik und Pico ist weltweit der beste Ort, sie zu sehen. Am Nachmittag erfolgt ein Vortrag über die Wale und Delfine der Azoren.

Tag 5: Inselerkundung

Heute bleiben Sie an Land und erkunden die Insel Pico, deren atemberaubende Landschaft, die Weinberge und das Hochland.

Tag 6: Schnorcheln mit Delfinen

Am Morgen Abfahrt zum Delfinschnorcheln. Am Nachmittag bleibt Zeit für Entspannung.

Tag 7: Tag zur freien Verfügung

Sie können die Insel Pico erkunden, oder per Fähre auf die Nachbarinsel Faial fahren, die für ihren Yachthafen bekannt ist.

Tag 8: Delfinbeobachtungen im Sonnenuntergang

Am Morgen Vortrag mit weiteren interessanten Details über Wale und Delfine. Die Abfahrt für den Ausflug zu den Delfinen erfolgt am späten Nachmittag. Denn heute können Sie den Sonnenuntergang auf dem Meer genießen und beobachten, was die Delfine tun, bevor die Nacht einbricht. Gibt es beispielsweise andere Verhaltensweisen zu erkennen?

Tag 9: Ganztägige Delfinbeobachtungen

Sie sind sechs Stunden auf dem Meer um möglichst lange bei den Delfinen zu sein. Auf diese Weise kann beobachtet werden, wie sich ihr täglicher Ablauf gestaltet.

Tag 10: Tag zur freien Verfügung

Heute ist Reservetag, falls das Wetter es in den letzten Tagen nicht zugelassen hat, bestimmte Programmpunkte zu absolvieren. Es bleibt Zeit zum Souvenireinkauf, dem Austausch von E-Mail-Adressen und zum Pläneschmieden für den nächsten Delfinurlaub. Am Abend lassen Sie die Reise bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Tag 11: Abreise

Termine

03.09.2017 – 13.09.2017

Eingeschlossene Leistungen

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer im Guesthouse Golphino (alternative Unterkünfte auf Anfrage)
  • Transfers ab/bis Flug- oder Fährhafen Pico
  • Reiseleitung und Vorträge mit einer Biologin von Dolphin Watch Alliance
  • 4 Ausfahrten zur Delfinbeobachtung
  • 2 Ausfahrten zum Schnorcheln mit Delfinen
  • 1 Inseltour
  • 1 gemeinsames Abendessen
  • Schnorchelausrüstung
  • 10% Spende an den Delfinschutz

Preise

Für Naturbeobachter Preise Pro
Delfinkontakt spezial € 990,- Pro Person im Doppelzimmer
Delfinkontakt spezial Einzelzimmerzuschlag € 100,-

Eine Preisübersicht über alle Naturbeobachter-Programme finden Sie hier.

Kontakt und Buchungsanfragen

Wenn Sie ein Programm buchen möchten oder nähere Informationen benötigen, dann kontaktieren Sie uns hier. Das Team von Pico Sport/Scuba Azores berät Sie gerne.


Voraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass Sie über eine durchschnittliche Kondition und körperliche Eignung verfügen sollten, damit Sie im offenen Meer mit Delfinen schnorcheln können. Sollte dies nicht gegeben sein, so sprechen Sie uns bitte vor Buchung an.

Scuba Azores/Pico Sport wird von der Dolphin Watch Alliance und der Gesellschaft zur Rettung der Delphine empfohlen."

Wir bedanken uns bei den Fotografen Joe Bunnie, Ben Schilling, Nuno Sá und anderen.

UA-12001522-22