Blauwal-Camp

Das Blauwalcamp stellt in beeindruckender Weise die Cetacea des Mittelatlantik vor. Fast nirgendwo auf der Welt kann man an nur einem Tag mit etwas Glück acht Wal- und Delfinarten sehen. Insgesamt sind hier bereits 27 Arten Cetacea gesichtet worden, von denen 20 regelmäßig anzutreffen sind.

Der Pottwal ist nahezu immer in den gemäßigten Gewässern der Inseln zu finden. Weibchen und Jungtiere verbringen hier ihr ganzes Leben. Dies veranlasste noch zu Walfangzeiten den britischen Walspezialisten Prof. Malcolm Clarke dazu, sein Leben der Pottwal- und Tintenfischforschung auf den Azoren zu widmen. Ausgestellt hat er es in dem wohl weltbesten Museum über diese Spezies.

Während der Ausflüge treffen Sie oftmals auf Schildkröten, Haie oder sogar Mondfische. Sturmtaucher begleiten Delfine auf ihren Streifzügen und tauchen dabei bis in 10 Meter Tiefe ab … ein wirklich beeindruckendes Erlebnis, beim Schnorcheln einem auftauchenden „Cagaro“ (so heißt der Vogel auf Portugiesisch) zu begegnen. Der Sepiasturmtaucher findet auf der Insel Pico eine seiner wenigen Brutstätten im Atlantik. Seine Bruthöhlen sind in Lavaspalten, die bei einer Nachtwanderung erkundet werden. Dann fliegen die nachtaktiven Vögel knapp über den Köpfen der Teilnehmer hinweg und beeindrucken mit ihrem „auauauau“-Balzschrei.

Neben den Walen und den Tieren der Hochsee beschäftigen Sie sich mit den Lebewesen entlang der Küste. Um diesen Lebensraum vorzustellen arbeiten wir mit Biologen der Universität Bochum zusammen, die zu dieser Zeit vor Ort sind. Der endemische Azorenabendsegler ist schon am Nachmittag zu sehen. Sie begeben sich auf die Suche nach dieser Fledermaus und verbringen einen Abend am Strand der Gelbschnabelsturmtaucher. Langweilig wird es während der zwei Wochen nicht, denn der Berg Pico ruft mit seinen 2.351 Metern zur Besteigung, die längste Lavahöhle Europas will erkundet werden und die Weinfelder des Weltkulturerbes für den Weinanbau bieten die Möglichkeit zu Wanderungen in pittoresker Landschaft.


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Ankunft in Madalena und Check-In in Ihre Unterkunft. Am frühen Abend kurze Vorbesprechung mit dem Guide sowie Überprüfung der Schnorchelausrüstung.

2.Tag: Schnorchelexkursion

Der Morgen beginnt mit einer einführenden Schnorchelexkursion in Basisnähe. Dabei können Sie sich an die Bedingungen des nördlichen Atlantiks gewöhnen und gegebenenfalls einen Schnorchelkurs absolvieren. Bereits heute können unterschiedliche Fischarten und Wirbellose beobachtet werden, so z.B. Papageienfische, Brassen, Meeräschen, Stachelrochen, Oktopusse, Seeigel, Seegurken und Seesterne. Am Nachmittag ist ein Vortrag eines Meeresbiologen geplant.

3.Tag: Walbeobachtungen und Wanderung

Heute fahren Sie per Schlauchboot auf den Atlantik um Wale zu beobachten. Zu dieser Jahreszeit ist alles möglich! Besonders häufig können große Bartenwale wie Blauwale, Finnwale, Seiwale, Buckelwale und Minkwale gesichtet werden. Außerdem kann man verschiedene Delfinarten wie z.B. Große Tümmler, Gemeine Delfine, Blau-Weiße Delfine und
Rundkopfdelfine sowie Pottwale beobachten. Am Abend findet eine Wanderung statt, bei der Sie sich auf die Suche nach dem Azorenabendsegler begeben.

4. Tag: Schnorcheln mit Delfinen

Sie steigen zu den Delfinen ins Wasser und beobachten die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Vorher findet eine ausführliche Einweisung zum Verhalten im Wasser und zum Ablauf des Schwimmens mit Delfinen statt. Die Entscheidung, ob die Delfine mit Ihnen schwimmen, treffen die Tiere selbst, wobei auch das Verhalten des Schwimmers eine Rolle spielt. Am Nachmittag findet der zweite Vortrag statt.

5. Tag: Schnorchelexkursion und Besuch der Lavahöhle

Am Morgen findet die zweite Schnorchelexkursion zu den Küsten-Meerestieren statt. Danach Besuch der Gruta das Torres, der längsten Lavahöhle Europas.

6. Tag: Walbeobachtungen

Nach einer Ausfahrt zum Whale Watching am Morgen erfolgt der Besuch im Wal- und Tintenfischmuseum von Prof. Malcolm Clarke. Anschließend fahren Sie zum Vigia, dem Walbeobachtungsposten, um Wale von Land aus zu erspähen.

7. Tag: Besuch des Walfangmuseums

Der Morgen beginnt mit einem weiteren spannenden Vortrag. Im Anschluss erkunden Sie das Walfangmuseum in Lajes do Pico.

8. Tag: Ausflug nach Faial

Tagesausflug zur Insel Faial und Besuch des berühmten Yachthafens.

9. Tag: Walbeobachtungen und Wanderung

Am Morgen fahren Sie erneut aufs Meer um Wale zu beobachten. Später wandern Sie durch das Hochland von Pico und besuchen die wunderschönen Weinanbaugebiete, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören.

10.Tag: Schnorchelexkursion

Der Morgen startet mit einem Vortrag. Anschließend gehen Sie schnorcheln um verschiedenen Lebewesen zu begegnen.

11. Tag: Besteigung des Montanha do Pico

Besteigung des mit 2351 Metern höchsten Berges Portugals.

12. Tag: Schwimmen mit Delfinen und Nachtwanderung

Am Morgen schwimmen Sie mit Delfinen. Am späten Abend findet die Nachtwanderung zu den Brutstätten der Sepiasturmtaucher statt.

13. Tag: Schnorchelexkursion und Walbeobachtungen

Schnorcheln am Nachmittag und letzte Whale Watching Tour.

14. Tag: Tag zur freien Verfügung

Da die einzelnen Outdooraktivitäten vom Wetter abhängen, können sich einzelne Programmpunkte verschieben, jedoch wird im Zweifelsfall immer eine Ausweichmöglichkeit angeboten.

15. Tag: Abreise

Termine

13.05. – 27.05.2017

Eingeschlossene Leistungen

  • 14 Übernachtungen in der gewünschten Unterkunftsvariante (4-Bettzimmer oder Doppelzimmer) in Madalena (Einzelzimmer und alternative Unterkünfte auf Anfrage)
  • Transfers ab/bis Flug- oder Fährhafen Pico
  • 4 Ausfahrten zur Wal- und Delfinbeobachtung
  • 2 Ausfahrten zum Schnorcheln mit Delfinen
  • 3 Schnorchelexkursionen zur Beobachtung der Tiere an den Küsten der Insel
  • Besuch des Wal- und Tintenfischmuseums des Prof. Malcolm Clarke
  • Besuch des Walfangmuseums in Lajes do Pico
  • Besuch des Walbeobachtungspostens
  • Nachtwanderung zur Brutstätten des Sepiasturmtauchers
  • Abendwanderung zur Beobachtung des Azorenabendseglers
  • Tagesfahrt zur Insel Faial und Besuch des berühmten Yachthafens
  • Besteigung des Montanha do Pico
  • Exkursion in die Lavahöhle Gruta do Torres
  • Wanderung im Hochland Picos
  • Besuch des Weltkulturerbes für den Weinanbau

Preise

Blauwal-camp Preise Pro
Blauwalcamp € 999,- Pro Person im 4-Bettzimmer
Blauwalcamp € 1199,- Pro Person im Doppelzimmer

Eine Preisübersicht über alle Naturbeobachter-Programme finden Sie hier.

Kontakt und Buchungsanfragen

Wenn Sie ein Programm buchen möchten oder nähere Informationen benötigen, dann kontaktieren Sie uns hier. Das Team von Pico Sport/Scuba Azores berät Sie gerne.


Scuba Azores/Pico Sport wird von der Dolphin Watch Alliance und der Gesellschaft zur Rettung der Delphine empfohlen."

Photographer credits: Gerard Soury

UA-12001522-22