Princess Alice Bank


Die Princess Alice Bank ist ein Tiefseeberg im Atlantik, der aus mehr als 2.500 Metern Tiefe erwächst. Die Bank wurde während einer Forschungsfahrt von Prinz Albert von Monaco am 9. Juni 1896 entdeckt und nach seiner Tochter benannt. Seither galt der Platz als reicher Fanggrund für Fischer. Hier brechen sich die Tiefseeströmungen und bringen gewaltige Wassermassen an die Oberfläche – ein idealer Treffpunkt für Meeressäuger, Großfische und Schwärme.


Mobularochen sind meist in Gruppen von zwei bis zu 50 Tieren anzutreffen und kommen bis auf Körperlänge an den Taucher heran. Pelagische Fische wie Barrakudas, Wahoos, Bonitos, Thunfische, Drückerfischschwärme, aber auch Schwertfische, Pelagische Stachelrochen und Seeteufel sind hier immer wieder anzutreffen. Sehr selten trifft man auch auf Walhaie und Mantas.

Heute ist die Bank berühmt als einer der zehn besten Tauchplätze der Welt. Das nachfolgende Video vom 14.07.2013 gibt einen kurzen Einblick, warum das so ist.

"Tauchen Sie am Tauchplatz Nr. 1 im Atlantik, dem Treffpunkt der Mobularochen!"

Scuba_Azores_Tauchen_Princess_Alice_324x180_004


ScubaAzores_Princess_Alice_01

ScubaAzores_Princess_Alice_02


Ausfahrten

Am Vorabend der Ausfahrt trifft man sich an der Basis. Hier geben die zuständigen Guides ein detailliertes Briefing und gehen alle Sicherheitsmaßnahmen noch einmal durch. Abfahrt vom Hafen ist gegen 07:00 Uhr, die Rückkehr erfolgt ca. 18:00 Uhr. Zum Frühstück werden an Bord Heißgetränke und ein Frühstückssnack gereicht. Durch das frühe Aufbrechen ist gewährleistet, dass die Gruppe als eine der ersten am Tauchspot ankommt und ungestört abtauchen kann. Auf Princess Alice ankommen, werden die Bojen gesetzt. Anschließend tauchen Sie an Seilen ab. Die Tiefseebank kann je nach Gezeitenlage sehr strömungsintensiv sein. Diszipliniertes Tauchen ist daher Voraussetzung. Oftmals findet der Tauchgang am Strömungsseil statt. Das beeinträchtigt aber nicht die Tierbeobachtung, denn hier „sitzen“ Sie stets in der ersten Reihe und die Tiere kommen direkt an das Seil. Für Princess Alice sind zwei Tauchgänge vorgesehen. Die Mobularochen schwimmen ganz nah an das Boot heran und halten sich oft voller Neugier ganz nah bei den Tauchern auf. Manchmal kommen sie sogar an die Wasseroberfläche, was Schnorcheln mit Mobulas vielleicht sogar zu einer besseren Alternative macht – besonders für Gäste, die nicht tauchen möchten. Die Zeit an Bord nutzen Sie zum Mittagessen und zur Erholung.

ScubaAzores_Princess_Alice_05

ScubaAzores_Princess_Alice_05


Saisonzeiten

Juli bis September

In dieser Zeit liegen die Sichtweiten bei 30 bis 50 Metern. Die anderen Monate lohnen sich nicht, da das Wasser zu planktonhaltig und somit trüb ist. Auf Grund der geografischen Lage von ca. 45 Seemeilen südwestlich der Insel Pico ist es nicht einfach diesen Tauchplatz zu erreichen. Die Wetterbedingungen müssen erstklassig sein um das Ziel anzusteuern. Auf Grund der kurzen Saisonzeit und der wenigen Tage, an denen es das Wetter erlaubt nach Princess Alice zu fahren, ist die Infrastruktur an Tauchbooten noch nicht weit entwickelt. Die zweieinhalb- bis dreistündige Anfahrt ist durchaus mit Anstrengungen verbunden, für die man aber ausgiebig entschädigt wird. Es gibt nur wenige Plätze auf der Welt, an denen Neptun solch einen Einblick in sein Reich gewährt.

ScubaAzores_Princess_Alice_03

ScubaAzores_Princess_Alice_04


Eingeschlossene Leistungen

  • 2 Tauchgänge inkl. zwei Tanks
  • Snacks, Früchte, Erfrischungsgetränke
  • Guide

Princess Alice Preise Pro
1 Tauchtag Princess Alice Bank (inkl. 2 Tanks, Tagestour mit großem Boot, Verpflegung) € 250,- Pro Person/Pro Tag

Eine Preisübersicht über alle Tauch-Programme finden Sie hier.

Kontakt und Buchungsanfragen

Wenn Sie ein Programm buchen möchten oder nähere Informationen benötigen, dann kontaktieren Sie uns hier. Das Team von Pico Sport/Scuba Azores berät Sie gerne.


ScubaAzores_Princess_Alice_07

ScubaAzores_Princess_Alice_08


ScubaAzores_Princess_Alice_09

ScubaAzores_Princess_Alice_10


Wir bedanken uns bei den Fotografen Joe Bunnie, Nuno Sá, Dr. Erich K. Ritter und vielen anderen.

Top
UA-12001522-22